Architektur für Bauwerke und Software – vergleichbar, aber anders

Blick in das Arch_Tec_Lab der ETH Zürich

Vergangenen Freitag war ich am Institut für Technologie in der Architektur der ETH Zürich auf Einladung von Dr. Schoch zu Besuch. Wir trafen uns im neuesten Gebäude des Instituts, das Arch_Tech_Lab, eine futuristische Studie von sechs Professoren im 1:1 Prototyp. Anders als erwartet, haben wir dann weniger über BIM (Building Information Modelling) als über verschiedene neue Techniken und Technologien in der Architekturwelt gesprochen.

Als Softwarearchitekt nutze ich die Gelegenheit immer gerne, die eigenen Praktiken mit denen der “richtigen” Architekten zu vergleichen. So beschreibe ich hier in einem ersten Blog zum Thema Bauwesen die  vielleicht nicht ganz offensichtlichen Unterschiede zwischen diesen Welten. Natürlich ist das nur ein Gedankenspiel, aber vielleicht haben Sie daran ja so viel Freude beim Lesen wie ich beim Schreiben.

„Architektur für Bauwerke und Software – vergleichbar, aber anders“ weiterlesen

Software Architektur: Mehr Flexibilität für Startups

Die Silberrücken arbeiten viel mit Startups zusammen, teilweise weil wir Produkte von Startups in anderen Organisationen einführen, teilweise weil wir Architekturen für Startups entwerfen. Insbesondere letzteres macht mir persönlich sehr grossen Spass, denn es handelt sich an dieser Stelle um Greenfield Projekte, bei denen modernste Architekturstile, Methoden und Technologien zum Einsatz kommen können. So auch in einem aktuellen Projekt, dessen Werdegang ich hier künftig Stück für Stück nachzeichnen möchte. Welcher Startup das ist, das wird noch nicht verraten 🙂 „Software Architektur: Mehr Flexibilität für Startups“ weiterlesen

Neulich beim Architekturreview

Neulich hatte ich einen Auftrag um den neuen Webshop eines Retailers zu bewerten. Ich bekomme ab und zu solche Anfragen zur Analyse, um den auftraggebenden Unternehmen Sicherheit zu geben und Handlungsoptionen zu eröffnen. Da ich die meisten bedeutenden Schweizer E-Commerce Systeme gesehen habe, und darüber hinaus jahrelang Entwicklungsteams führen durfte, dauert solch eine Analyse meistens nicht lange. Sie fördert neutral und kompetent etwaige Schwachstellen und Risiken zu Tage. „Neulich beim Architekturreview“ weiterlesen

Geschäftsarchitektur im Tourismus: Ein Hackathon Fazit

von Daniel Takai

Ende Oktober 2017 fanden ein Open Data Hackathon in Arosa statt, an dem sich Programmierer, Tourismusverantwortliche, IOT Enthusiasten, Hoteliers, Projektleiter, Linguisten, Open Data Protagonisten und Unternehmensarchitekten ein Stelldichein zum regen Austausch rund um die Digitalisierung im Tourismus gegeben haben. Von den Silberrücken waren der Nicolas Bär und Daniel Takai vor Ort, um am Geschehen teilzunehmen. „Geschäftsarchitektur im Tourismus: Ein Hackathon Fazit“ weiterlesen

Ein neues Anforderungsmodell

Anforderungen sind sowohl in der Geschäftsarchitektur wie auch in der Servicearchitektur von zentraler Bedeutung für den Erfolg einer Unternehmung. Dennoch verstehen nicht alle unter einer Anforderung dasselbe, und diese Missverständnisse können in der Planung und Ausführung zu Risiken führen. In diesem Beitrag geht es um die Definition der Anforderung an sich, und nur am Rande um die Prozesse des Anforderungsmanagements. „Ein neues Anforderungsmodell“ weiterlesen